Direkt zum Hauptinhalt

Rückblick – Tiroler Meisterschaft der Schützen

Der Blinden- und Sehbehindertensport Tirol hat am Samstag, den 01. Oktober am Schießstand der SG Wörgl die Tiroler Meisterschaft der Schützen mit Behinderung veranstaltet.

Der erste Bewerb war das stehend Schießen, wo Andreas Lamfalusi den Tiroler Meister mit 458,2 Ringen vor Bernhard Pichler mit 448,0 Ringen für sich entscheiden konnte.

Nach einer Pause war der zweite Bewerb, das liegend Schießen an der Reihe. Dort konnte Helmut Leimer mit 555,4 Ringen gewinnen und ist somit der neue Tiroler Meister, ganz knapp vor Bernhard Pichler, der 551,6 Ringe erreicht hat.

Andreas Lamfalusi wurde 3. mit 539,3 Ringen.

Nach der Preisverteilung wurden die Erfolge bei einem geselligen Zusammensitzen gefeiert.

Gemeinsames Foto der Schützen

Gemeinsames Foto der Schützen

Bild der Siegerschützen