Direkt zum Hauptinhalt

Gold, Silber und Bronze für Tirol beim Zieger Cup in Glarus (CH)

Der BSS Tirol trat am Wochenende des 17. September gleich mit drei Mannschaften beim traditionellen und hochklassig besetzten Zieger-Cup in Glarus an.

Die Herren starteten mit Christoph Prettner, Silvan Schranz und Eric Bayanonaken Abouem in den Wettbewerb und konnten gegen das internationale Starterfeld aus Belgien (Hasselt), Italien (Bozen), Frankreich (Nizza) und dem Gastgeberland Schweiz (Basel, Amriswil, Heidiland, Zürich und Glarus mit 2 Mannschaften) bis zum Ende um den Sieg mitkämpfen. Nach 6 Siegen, 2 Unentschieden und nur einer Niederlage fehlte schlussendlich nur ein Punkt auf Turniersieger Basel. Die Tiroler konnten dabei den besten Angriff stellen mit 38 erzielten Toren. Das Turnier war gekennzeichnet von hochkarätigen, ausgeglichen Matches und Spannung bis zum Ende. Ein tolles Turnier auf sehr gutem Niveau!


Endrangliste Herren

  1. Basel 15 Punkte
  2. Tirol  14 Punkte
  3. Glarus Tödi 13 Punkte
  4. Nizza 13 Punkte
  5. Hasselt 10 Punkte
  6. Amriswill 7 Punkte
  7. Bozen 7 Punkte
  8. Glarus Schilt 6 Punkte
  9. Heidiland 3 Punkte
  10. Zürich

Gleichzeitig mit dem Herren Turnier fand der Challenge Cup statt. Dabei matchten sich renommierte Damenteams mit Neueinsteigern oder Rückkehrern. Nach dem kurzfristigen Ausfall einer Spielerin unterstützte Ruth Schnyder aus Glarus die Tiroler Damen (Nicole Wimmer und Sarah Traugott) und spielte das  gesamte Turnier mit. Die Damen brauchten etwas Anlaufzeit, um ihre besten Leistungen abzurufen, steigerten sich im Tagesverlauf aber gewaltig vor allem im Angriff und konnten den guten 3. Platz erreichen.

Erfreulich war auch die Teilnahme von einigen Spielern, die aus verschiedenen Gründen in den letzten Jahren nicht mehr aktiv beim Torball dabei waren. So starteten Alexander Resinger und Patrick Spörr für Tirol. Nachdem auch bei diesem Team im letzten Moment ein Spieler ausgefallen war half Daniel Egger aus Bozen (ein Spieler, der auch vor langer Zeit in Tirol mit Torball begann) aus.

Die Jungs fanden dabei im Laufe des Tages immer besser in Form. Nach mehreren Unentschieden, konnten sie die Abwehr stabilisieren und den Angriff immer gefährlicher gestalten. Nach kaum mehr möglich geglaubter Aufholjagd überholten sie auf der Zielgeraden Glarus und konnten das Turnier noch gewinnen.

Endrangliste Challenge Cup

  1. Tirol Newcomer 13 Punkte
  2. Glarus Glärnisch 11 Punkte
  3. Tirol Damen 7 Punkte
  4. Heidiland 7 Punkte
  5. Glarus Wiggis 2 Punkte

Herzliche Gratulation gilt somit allen Tiroler Teams, aber auch dem Veranstalter, der ein sehr schönes und perfekt organisiertes Turnier auf die Beine gestellt hat.

Ziger Cup Team

Ziger Cup Team

Ziger Cup